Montag, 24. Juni 2013

Vogelgezwitscher

Ich liebe es im Sommer am Morgen von Vogelgezwitscher geweckt zu werden.
Dieses Jahr haben wir davon besonders viel, da sich im Nebengebäude ein Rotschwänzchen-Paar eingenistet hat.
Es wurde ein wunderschönes Nest gebaut und 1,2,3,4 ... 5 Eier gelegt.





























Nach einer Woche war der Nachwuchs da ... Fünflinge.
Die Vogeleltern waren fortan total im Stress und ausschließlich damit beschäftigt Nahrung zu beschaffen und in die kleinen, aufgesperrten Schlünder zu werfen. 
Dank der fleißigen Eltern wurden die kleinen Piepmätze in rasender Geschwindigkeit größer. Da bin ich doch echt froh, dass das bei uns nicht soo schnell geht.






























Gerade mal 2 Wochen nach dem Schlüpfen verließ der Nachwuchs schon das Nest und begab sich, in die große, weite Welt - begleitet von den aufgeregt zwitschernden Eltern,





























Hat man nicht das Glück, ein Paar Vögelchen als Untermieter oder Nachbarn zu haben, kann man sich auch ein paar absolut pflegeleichte und noch dazu stubenreine Exemplare ins Haus holen.


 


























Mich stimmen die kleinen Zwitscherlinge auf jeden Fall immer fröhlich.
Die Ideen mit dem geschliffenen Ast, den man übrigens prima als Garderobe nutzen kann, habe ich übrigens von Hier aus Kelly's Corner von dem wunderschönen Blog Les Tissus Colbert.

Ich wünsche euch eine tolle Sommerwoche.

Ganz liebe Grüße, Silvia

Bezugsquellen:
Flairie: Wanduhr Fly Bird, 3 Filz Küken

Montag, 10. Juni 2013

Kindertagsfest 2013

Gestern fand in unserem Ort ein Fest zum Kindertag statt. Da das Wetter am Kindertag selbst dem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung machte, wurde das Fest nun ein Wochenende später nachgeholt.


Das Fest fand mitten in der Natur, an einem kleinen Waldsee mit Waldhütte statt und wurde von vielen engagierten Bewohner unseres Ortes auf die Beine gestellt.
Für Verpflegung war den ganzen Tag gesorgt, es gab Bratwürste, Brötchen und Suppe und viele Muttis und Omis hatten im Vorfeld eifrig Kuchen gebacken.
Viele fleißige Helfer waren aktiv am Werk, um den Familien und vor allem den Kindern einen schönen Tag zu bereiten.

Es wurden den Kindern viele Möglichkeiten geboten selber aktiv zu werden. Klaus Berthold war mit seinem Holzprojekt "Kinderwerkstatt Späne" angereist (weitere Infos finden Sie hier: www.werkzeugsprache.de). Bei ihm fanden die Kinder ein vielfältiges Angebot vor, um sich mit einfachen Werkzeugen zu probieren und dabei die Erfahrung zu machen, mit eigenen Händen z.B. einen Ast abzusägen oder feine Späne von einem Holzstück zu schälen. Mit diesen Erfahrungen konnten die Kinder dann selber Ideen entwickeln, was sie mit den vorhanden Dingen tun konnten. So entstanden wunderschöne Holzschalen, Spazierstöcke, Kettenanhänger u.v.m. .

Sehr beliebt bei den Kinder war auch das fröhliche Eselreiten. Desweiteren konnten summende Bienchen gebastelt, Bilder gemalt und Nachrichten per Luftballon verschickt werden. Auf dem Waldsee drehte ein Piratenschiff viele Runden mit den kleinen Nachwuchs-Piraten.
























































Ich war ebenfalls mit einem Stand und einer kleinen Auswahl aus dem Sortiment von MiniMaeuse.de vertreten.





Leider wurde das Fest von heftigem Regen mit Gewitter unterbrochen, kurzerhand fanden alle Gäste und Helfer einen gemütlichen Unterschlupf im Waldhäuschen und der zugehörigen Feuerstelle. Später konnte das Fest dann im Freien fortgesetzt werden.



Alles in Allem war es trotz des Regens ein wunderbares Fest für die Kinder und alle Erlöse des Tages kommen ebenfalls den Kindern der Gemeinde zu Gute. Vielen Dank sei an dieser Stelle nochmal allen fleißigen Helfern gesagt.



Ich wünschen Euch eine wunderschöne Woche.

Liebe Grüße, Silvia